YOGA-SKLAVE

YOGA-SKLAVE
Dauer:
Dauer: 22:38
Online seit:
30.09.2018 - 21:40 Uhr
Preis:
NUR 3300 Coins √
Kategorien:
JETZT KAUFEN als Stream oder Download

FETISCH: FEMDOM, ERNIEDRIGUNG, CBT, ZÜCHTIGUNG, TRAMPLING, SCHUHE RIECHEN

Ich will meiner Sklavensau ein spezielles Sitzkissen geben damit sie heute ausruhen kann. Aber erst mal ist Bastelstunde: Sklave reißt einige Streifen von Klebeband ab und klebt es dann zusammen, so dass es eine Fläche ergibt. Die Vorbereitungen für das Eigentliche sind damit erledigt. Denn nun überreiche ich der Sau eine Schachtel mit einhundert Reißbrettstiften und helfe meinem Fakir in spe sogar die Stifte auf der Klebebandfläche zu befestigen. So, nun darf das Vieh sich hinlegen, und zwar auf den Rücken. ER ist sehr vorsichtig, damit er sich nicht verletzt, aber das wird sich sicher gleich legen… Denn ich stelle mich mit vollem Gewicht auf den Sklavenkadaver. Ich stehe nicht sehr sicher und rutsche ab. Deshalb gehe ich auf Nummer sicher und ziehe mir meine hochhackigen Schuhe mit den scharfen Absätzen aus. So macht das Trampling doppelt Spaß! Und die Sau hat die Erlaubnis an den göttlichen Schuhen zu schnüffeln, ich bin ja kein Unmensch. Die Drecksau hat qualvolle Schmerzen, und das hört man auch. Am Rücken durch die Nadelstiche der Stifte und am Bauch von den scharfen Absätzen meiner Stiefel. Ich springe auf der Sau wie auf einem Trampolin und die Sau jubiliert laut vor Schmerzen. Dann schaue ich mir das Muster auf seinem Rücken an und bin sehr zufrieden über die tiefen Einstiche der Nadeln. Und am Bauch sieht man die Merkmale der Metallkanten ganz deutlich! Sklave bastelt bereits das nächste Nadelkissen, damit ich in quälen kann. Meine dreckige, kleine Schlampe muss fünf Reißbrettstifte auf ein Stück Klebeband befestigen und um den Minipimmel kleben. Sehr eng muss geklebt werden, weil ich den maximalen Spaß der nun folgenden Übung erleben will. Um sicher zu gehen, wird der Schwanzgürtel mit einem zweiten Klebeband noch einmal verstärkt. Dann bringt die Sau mir die Gerte und legt sich auf dem Rücken liegend vor mich. Nachdem ich mich vergewissert habe dass die Wanzen richtig fest und knackig sitzen, legt er den Misthaken auf seine flache Hand, damit besser treffe wenn ich zuschlage. Und dann schlage ich zu – hart und rücksichtslos. Die Sau verzieht die Fresse und jault auf, und ich grinse weil er bei jedem Schlag zur Salzsäule erstarrt. Ich stelle fest, dass diese Schläge ein sehr gutes Training für seine abdominalen Muskeln sind! Ich prügele den Misthaken ordentlich durch, Schlag um Schlag saust nieder und die Sau macht eine recht gute Figur dabei. Um noch mehr Spaß zu haben fordere ich die Sau auf ein K inderlied zu singen. Passt ja zu seinem Minipimmel. Danach darf er schätzen wie viele Schläge er aushalten durfte. Liegt er falsch wird er die gleiche Anzahl nochmal erhalten und kann dann genau mitzählen. Natürlich liegt er falsch in der Schätzung – und so gibt es noch einmal 20 harte Schläge für den geschundenen und mit Reißnägeln bespickten Misthaken. Und er muss zählen! Zuerst in deutscher Sprache, dann in englischer Sprache. Aber mit erotischer Stimme … Nachdem ich keine Lust mehr habe die Sau auf diese Weise zu quälen muss er die Klebebänder entfernen, mitsamt den spitzen Metallteilen auf seinem Misthaken. Die Teile fallen natürlich zu Boden und ich drohe ihm nur ja alles von meinem teuren Teppich aufzuheben. Wehe er lässt eine der kleinen Nägel liegen, dann wird er mir das büßen.

 

SLAVE - YOGA

FETISH: FEMALE DOMINATION, HUMILIATION, CBT, TORTURE, TRAMPLING, PAIN, SHOE SMELLING

I want to give my slave a special cushion to rest today. He has to tear some strips of sticky tape and to paste them to one plate. But that`s of course just the preparation of whats to come. I brought a box of onehundred drawing-pins. Generous as I am I help him to place them on his sticky cushion. My dirty bitch then has to lie down himself backwards on this thorny sheet. He is very cautious not to hurt himself too much, but I will help him. I trample on his chest to go for sure that he will lie down completely on his back. But I cant stand on him very safely because I wear my devine boots with very sharp high heels. So I decide to take them off and because I am in a very good mood I allow my bitch to smell my gorgeous boots as long as I stand on him. To be trampled while he lies on onehundred drawing-pins of course inflicts heavy pain on him. But for my fun I jump on his belly and he screems in pain very loud. Thats music in my ears... I am curious what effect my pretty little cushion would inflict on my slaves back. I am very satisfied to see that his backside is covered over and over with tiny little holes from the needles.
While I take my lovely boots on he has to prepare a new strip of sticky tape for the next little torture. My dirty little bitch has to apply five drawing-pins on a peace of sticky tape and to wrap it around his little ugly dick. He has to wrap it very tightly because I want to have much fun during this nice game. To be sure that it will hold he has to apply a second tape around it. He then has to bring me a crop and to lie himself in front of me on his backside. After he had shown me where the drawing-pins are placed on his small dick he has to hold it so that I can beat it with the crop. And I beat it very hard. The bitch squirms himself in pain after each hard hit. I enjoy it as he reacts like a stand up figure. A very good training for his abdominal muscles as he make situps after each stroke. It realy makes me fun and he stands the pain very bravely for me. To make it even more funfull for me I let my bitch sing a stupid nursery rhyme. After that he has to guess a certain number of strokes that I would like to apply. If he would guess right he would be released, otherwise he would get the number of strokes again and again. This stupid thing of course guesses wrong, so he gets twenty very hard strokes on his needled dick. He has to count every single stroke. The first ones in german and the last ones in english but in a very erotic way. After I had my fun he has to remove the sticky tape and the needles from his dick. I must laugh about him how clumsy he is. The drawing-pins and the strokes with the crop causes that his dick is b leeding and I`m demanding him not to ruin my expensive carpet.

Kommentare

Die 20 neusten Videos von Lifestylediva

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.